Craniosacrale Osteopathie

als Begleittherapie bei zahnärztlichen Behandlungen.

Das Kiefergelenk ist ein wichtiger zentraler Schaltpunkt im Körpersystem, das besondere Aufmerksamkeit bedarf.

Fehlstellungen und Verspannungen im Kieferbereich können starke Auswirkungen auf die Körperstatik sowie auf das Wohlbenden haben. Sie können Ursache für viele verschiedene körperliche und emotionale Symtome sein.

Die Craniosacrale Osteopathie (CSO) korrigiert auf sanfte Weise Disharmonien im Kieferbereich und befreit das Gewebe von Festigkeiten.

Der Klient erfährt eine Gesamtentspannung auf körperlicher und auf emotionaler Ebene.